Fr. 20. Oktober 2017| Amthof Pura Milonga „EL TANGO EN VINILO“

Tango Argentino Workshop und Milonga
20.10.2017 19:00 Amthof Festsaal

Anmeldung
www.tangoargentino-fe.at

FR. 20. Und SA. 21. 10. 2017 – Tangoworkshop mit SOLEDAD CHAVES

Am Freitag, den 20. Und am Samstag, den 21.10.2017 wird Soledad Chaves aus Buenos Aires erstmals bei uns im Amthof unterrichten. Sie begann ihre Tangoausbildung im Jahr 1998 und schloss die „Academia de estilos de Tango argentino“ ab, wo sie bei den alten Milongueros studierte. Sie hat sowohl an vielen renommierten Tangoschulen in Buenos Aires als auch bei den berühmtesten Milongas wie „El Beso“, „Porteno y bailarin“ oder “Nino Bien“ unterrichtet. Ihre Tangoaktivitäten sind umfassend, so hat sie auch in berühmten Tangoshows mitgewirkt und konnte Preise bei Championaten in der Kategorie Tango de Salon erringen.
Seit dem Jahr 2005 gibt sie ihre Kenntnisse auch in Europa weiter, ist aber nach wie vor in Buenos Aires tätig.

Die Workshops finden Freitagabend und Samstagnachmittag im Festsaal statt. Es wird auch ein Workshop für Damentechnik angeboten.

Freitagabend 21 Uhr
PURA MILONGA, „EL TANGO EN VINILO“

Pura milonga konnte man bei uns schon im Vorjahr anlässlich des Tangofestivals genießen. Die Musik kommt ausschließlich vom Plattenspieler, wodurch eine Atmosphäre geschaffen wird, die an die alten Milongas von Buenos Aires erinnert.
Tandas im „vintage sound“ im Amthofinnenhof!

PROGRAMM Tangoworkshop mit Soledad Chaves im Amthof (Festsaal 2. Stock)

Freitag, 20. 10. 2017
19.00 – 20.30 „Musicality“
21.00 – 1.00 Milonga Innenhof Pura Milonga „El Tango en vinilo“

Samstag, 21. 10. 2017
15.00 – 16.30 „Women´s technique“
16.45 – 18.15 „Tango milonguero style“

PREISE
€ 15,- pro Person und Workshop. Mitglieder des kultur-forum-amthof erhalten 10% Ermäßigung.
Milonga € 10,-

Auskünfte und Anmeldungen bei Ursula Sick, 0664 252 71 72, office@tangoargentino-fe.at

Author: Massimo Tessari

Massimo Tessari è un collezionista musicologo di del genere Tango Argentino. Conosce i più reconditi luoghi di Buenos Aires, e li si procura la documentazone ed il materiale di cui è appassionato. E' in contatto con musicisti, storici e collezionisti del genere. Tiene corsi di musicalità e di storia della musica, del costume, di armonia e ritmica sempre più frequentati da chi si avvicina al Tango Argentino in modo consapevole. E' co-organizzatore della milonga La Veraniega, la milonga all'aperto di Buenos Aires. Nei progetti Pura Milonga/Bien Pulenta porta la sua ricerca e conoscenza della cultura Porteña.

Share This Post On